Ersatzkandidatur der FDP Buchrain-Perlen mit Flavio Bonati

Durch die Demission von Roger Villiger aus der Rechnungskommission der Gemeinde Buchrain per Ende 2021 wird eine Ersatzwahl notwendig. Die FDP ist hocherfreut, mit Flavio Bonati eine fachlich kompetente und in Buchrain breit abgestützte Persönlichkeit als Nachfolger präsentieren zu können.

Auf Ende 2021 hat Roger Villiger seinen Rücktritt aus der Rechnungskommission Buchrain bekannt gegeben. Sein Ende der Kommissionsmitgliedschaft nach gut vier Jahren begründet der 54-jährige Buerer vor allem mit seiner stark gestiegenen beruflichen Auslastung. Sein strategisch-finanzielles Wirken in der Rechnungskommission trug massgeblich zu einer erfolgreichen Kontrollarbeit und Beratungstätigkeit mit den Gemeindegremien bei. Die FDP Buchrain-Perlen kann mit Flavio Bonati bereits nach wenigen Wochen einen sehr kompetenten Nachfolger präsentieren.

Der 39-jährige Familienvater ist in Buchrain weiterherum bekannt. Beruflich ist Flavio Bonati bei einer Schweizer Grossbank als IT- Projektleiter tätig. Bei verschiedenen sportlichen Outdooraktivitäten und als passionierter Musiker holt er sich den nötigen Ausgleich für den beruflichen wie auch privaten Alltag. Als studierter Wirtschaftsinformatiker mit hoher Affinität zur Betriebswirtschaft kann er als neues Mitglied der Rechnungskommission wesentlichen Support bieten. Seine angenehme und kommunikative Art trägt ebenfalls zu einer erfolgreichen Kommissionarbeit bei.

Ersatzwahlen Rechnungskommission


FDP.Die Liberalen Buchrain-Perlen stellt sich hinter «Schluss mit STAUraum Buchrain» vom Gewerbe

Die lancierte Petition «Schluss mit STAUraum Buchrain» vom Gewerbe Buchrain-Perlen wird seitens der FDP Buchrain-Perlen sehr begrüsst. Mit deren Inhalt fordern die Initianten den Regierungsrat auf, umfassend und rasch zu handeln. Die heute untragbare Verkehrssituation für die Bevölkerung und das Gewerbe von Buchrain soll mit Sofortmassnahmen stark verbessert werden.

Die in Aussicht gestellten Strassenbauprojekte gemäss Bauprogramm für Kantonsstrassen im Gebiet Reussbrücke sind zu priorisieren und umgehend in die Realisierung zu überführen. Weiter muss das diskriminierende Lastwagen-Fahrverbot Perlen-Root schnellstmöglich aufgehoben werden. Die FDP Buchrain-Perlen unterstützt die vorliegende Petition «Schluss mit STAUraum Buchrain». Den Initianten dankt sie für ihr aktives Handeln und zählt auf entsprechend positive Resonanz bei der Regierung.

Medienmitteilungen

FDP-Kantonrat Jim Wolanin (Neuenkirch) hat aus beruflichen Gründen seinen Rücktritt per Mai 2022 bekannt gegeben. Die Kantonalpartei dankt ihm herzlich für sein grosses Engagement und wünscht ihm für die Zukunft alles Gute. Die Gespräche zur Nachfolge von Wolanin werden gegenwärtig geführt.

Weiterlesen

An ihrer digitalen Versammlung vom 17. Januar haben über 200 Delegierte der FDP.Die Liberalen Luzern nebst den Abstimmungsparolen das Wahlkonzept 2023 und neue Themen-Schwerpunkte verabschiedet. Die FDP ist bereit, die Zukunft des Kantons Luzern aktiv mitzugestalten. Die Delegierten stimmen weiter der Abschaffung der Stempelabgabe und der Aktienkapitalerhöhung für das LUKS zu. Hingegen lehnen sie das Massnahmenpaket zugunsten der Medien ab.

Weiterlesen

Die Umsetzung der Inkassohilfeverordnung im Kanton Luzern schiesst über das Ziel hinaus und wirft für die Gemeinden zahlreiche Fragen auf. FDP-Kantonsrätin Helen Schurtenberger gelangt deshalb mit einer dringlichen Anfrage an die Regierung. Sie will klären, weshalb der Kanton in den Bereichen Alimentenbevorschussung sowie der wirtschaftlichen Sozialhilfe unnötige und bürokratische Anforderung an die Gemeinden stellt.

Weiterlesen

Grossveranstaltungen im Kanton Luzern sollen künftig gezielter koordiniert und transparent unterstützt werden können. In seinem Postulat fordert FDP-Kantonsrat Andreas Bärtschi (Altishofen) von der Regierung, dass für Grossveranstaltungen eine langfristige Strategie geschaffen wird, welche auf die Ziele und das Image des Kantons abgestimmt ist.

Weiterlesen

Die Afrikanische Schweinepest wird auch den Kanton Luzern erreichen. Zusammen mit den Kantonen bereitet sich der Bund auf eine allfällige Pandemie vor. Um offene Fragen zu klären, gelangt FDP-Kantonsrat Martin Birrer (Emmen) mit einer Anfrage an die Regierung. Sowohl die Tierhalter als auch die Bevölkerung sollen schnell und umfassend informiert und instruiert werden.

Weiterlesen